Rückenschmerzen

Rückenschmerzen oder Rückenleiden gehören zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in unserer Gesellschaft. Laut Ärzten, Krankengymnasten und Orthopäden sind die Behandlungsmöglichkeiten begrenzt und das Zauberwort heisst daher "Vorbeugung".


Ein Wasserbett ermöglicht eine gerade Lagerung der Wirbelsäule
Ein richtig befülltes Akva Wasserbett gewährleistet durch die vollkommen gleichmässige Unterstützung des gesamten Körpers zumindest nachts die wichtige Erholung für Wirbelsäule und Muskulatur. Durch die Entlastung beim richtigen Liegen erhalten die Bandscheiben ihre nötige Regeneration, indem sie sich nachts unbelastet mit Nährflüssigkeit versorgen können, um am nächsten Tag in ihrer Stossdämpferfunktion bei Bewegung und Belastung gewährleisten zu können. Die einzigartige Funktion der Füllmengenänderung bei einer Akva Wassermatratze ermöglicht die sehr genaue Anpassung. Gerade hier kommt es auf viel Erfahrung bei Ihrem Fachhandelspartner an, der das System bei Ihnen installiert.

Es ist auch nicht immer die exakte, gerade Lagerung der Wirbelsäule, die schmerzfreies Liegen mit sich bringt. Für einige Fehlstatiken der Wirbelsäule lässt sich über Mehr- oder Minderbefüllung des Systems Erleichterung beim Liegen erzeugen.

Die therapeutische Wärme der Wassermatratze unterstützt dabei erheblich die Entspannung der Muskulatur. Das ist gerade für Sportler eine Wohltat und lindert durch Verspannung verursachte Schmerzen, wodurch wiederum die Einnahme schmerzstillender Medikamente bei chronischen Beschwerden in der Regel gemindert werden kann.

In der Seitenlage entstehen auf einer zu harten oder weichen, herkömmlichen Matratze sehr leicht seitliche Verkrümmungen, wodurch Bandscheiben vor allem im Lendenwirbelbereich einseitig belastet und Teile der Rückenmuskulatur gedehnt werden.

Auf einer Akva Wassermatratze wird einer Fehlstellung der Halswirbelsäule vorgebeugt, die oft die Ursache für Nacken- und Kopfschmerzen ist. Mit dem geeigneten flachen Kissen oder unserem regulierbaren Wasserkopfkissen liegt auch dieser Bereich entspannt.

Ein wichtiger Aspekt ist ebenfalls das richtige Schlafklima, denn oft ist das Auskühlen der Nacken- und Schulterpartie verantwortlich für Schmerzen in diesem Bereich. Eine atmungsaktive, leichte Sommerdecke verhindert Wärmestau und Schwitzfeuchtigkeit, damit das Akva Wasserbett sein typisch konstantes Schlafklima entfalten kann.



Forschung

Für Akva ist es sehr wichtig zu wissen, was passiert, wenn man auf Wasser schläft. Wir haben selbst viel Wissen auf dem Gebiet, aber ständig kommen neue Erkenntnisse durch Kooperationspartner in Forschung und Entwicklung dazu. 

Deshalb hat Akva in Zusammenarbeit mit dem dänischen Rückenforschungszentrum und der Süddänischen Universität in Odense u.a. an einem Forschungsprojekt über Matratzen und chronische Rückenschmerzen teilgenommen. Das Projekt analysiert in einem Langzeittest, welchen Effekt ein Akva Wasserbett, eine viskoelastische Schaummatratze oder eine feste Matratze auf Rückenschmerzen hat.

Als Ergebnis der Forschungsarbeit zeigt sich, dass von den drei getesteten Matratzentypen das Wasserbett bei Rückenschmerzen am besten abschnitt.

Download (PDF): Matratzen und chronische Lendenschmerzen
Download (PDF): Better Backs by Better Beds, Spine Journal, April 2008
Søg